Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Sonderforschungsbereich 1357 Mikroplastik

Seite drucken
Microplastic particles layed out on a white surface with a shaoe of the world continents

MICRO2022 Konferenz:

Vom 14.-18.November findet die MICRO2022 Online Atlas Edition - Plastic Pollution from Macro to Nano statt. Mehr als 500 Vorträge werden live über die MICRO2022 Webpage öffentlich und kostenlos übertragen. Der SFB 1357 Mikroplastik unterstützt die Open-Science Konferenz als lokaler Knotenpunkt mit mehr als 43 Beiträgen.  ...mehr

microparticles in soil samples after isopygnic centrifugation

Neue SFB 1357 Publikation:

Die isopyknische Ultrazentrifugation ist ein neuartiges, einfaches und schnelles Verfahren zur dichteaufgelösten Extraktion und Trennung von MP-Partikeln vieler gängiger Kunststoffarten. Vorteile sind die typenselektive Auflösung mit bis zu 99,4 % Effizienz und die Erhaltung der Ecocorona. Wie das funktioniert?   ...mehr

respicond with Rauscher and cover of applied soil ecology

New CRC 1357 press release:

Biologisch abbaubares Mikroplastik in Böden führt zu einem Anstieg der CO₂-Emissionen. Dies ist ein Ergebnis des ersten systematischen Vergleichs der Auswirkungen von konventionellem und biologisch abbaubarem Kunststoff in verschiedenen Böden. Herzlichen Glückwunsch!  ...mehr

Blick über Ascona, Schweiz

Microplastics 2022

Der SFB 1357 ist auf der Microplastics 2022 durch den Sprecher Prof. Christian Laforsch sowie die Promovierenden Johanna Schmidtmann, Nora Meides, Teresa Menzel, Andreas Cramer und Julia Prume mit Vorträgen und Posterbeiträgen vertreten. Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Spaß und Erfolg!   ...mehr

Polymerase K in dry form on black background

Neue SFB 1357 Publikation:

Proteinase K bietet einzigartige Möglichkeiten, Polymere wie PLLA abzubauen. Dies ist von zunehmender wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung. Jedoch verhinderte bisher die thermische labilität eine technische Anwendung. Dies konnte jetzt durch die thermischen Schmelzverarbeitung überwunden werden. Gratulation!  ...mehr

Neue SFB 1357 Pressemitteilung:

Wasserlösliche synthetische Polymere (WSSP) sind in vielen Alltagsgegenständen enthalten. Aber was passiert, wenn sie in Flüsse, Seen und Ozeane gelangen? Die aktuelle Studie zeigt, dass WSSP auch Folgen für Nahrungsnetze und Ökosysteme haben können.   ...mehr

Neue SFB 1357 Publikation:

Ein Schritt näher zum Verständnis der Auswirkungen von Mikroplastik auf die Ecosystem Services von Bakterien.! Mikroplastik aus unterschiedlichen Polymertypen sind ein deterministischer Faktor für den Aufbau und die Sukzession terrestrischer Plastisphärengemeinschaften. Herzlichen Glückwunsch!  ...mehr

coated microplastic particles

Neue SFB 1357 Publikation:

Die Umgebung in der sich ein Partikel aufgehalten hat beeinflusst die Bildung der Protein Corona und damit die biologische Wirkung. Ob sich diese Beobachtung auch auf andere Zelltypen als epitheliale Mäusezellen übertragen lässt, wird derzeit untersucht. Bleiben Sie dran!  ...mehr

Bildausschnitt aus Arte Re Reportage. Forscher und ForscherInnen des SFB 1357 untersuchen eine Wasserprobe aus dem Roten Main.

Arte Re: SFB 1357 Mikroplastik

Die Reportage-Reihe "Re:" erzählt Geschichten von Menschen - authentisch und ganz nah dran. In dieser Folge geht es um Mikroplastik und den Sonderforschungsbereich SFB 1357 an der Universität Bayreuth.  ...mehr

Unsachgemäß entsorgter Polypropylen-Verpackungsmüll auf einer Wiese.

Neue SFB 1357 Publikation

Durch Sonneneinstrahlung zerfällt Polypropylen (PP) 6-mal schneller als Polystyrol (PS) und 4-mal schneller als Polyethylene (LDPE). Aus einen Partikel PP entstehen mehr als 100.000 Tochterpartikel. Diese enorm hohe Zahl zeigt die immense sekundäre Mikroplastik-Verschmutzung unserer Umwelt durch unsachgemäßen entsorgten Müll.  ...mehr

Malerrolle in weißer Disperionsfarbe.

Neue Pressemitteilung

Für Wand- und Deckenanstriche werden meistens Dispersionsfarben verwendet, die sehr viele feste Mikro- oder Nanometer große Partikel enthalten. Diese können lebende Organismen schädigen. Neu entwickelte Membranen können diese Partikel aus dem Wasser herausfiltern, bevor sie in die Umwelt gelangen.  ...mehr

Neue SFB 1357 Publikation:

Die Wechselwirkungen von Mikroplastik (MP) mit Umweltkomponenten hängen stark von ihren Oberflächeneigenschaften ab. Hier stellen wir einen selbstgebauten Polarisator vor, der die Empfindlichkeit der 129Xe-NMR-Spektroskopie steigert und diese damit zu einer vielversprechenden Technik für die Charakterisierung von MP-Oberflächen macht. Glückwunsch!  ...mehr

​Sonderforschungsbereich 1357 ​Mikroplastik

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1357:  "Mikroplastik – Gesetzmäßigkeiten der Bildung, des Transports, des physikalisch-chemischen Verhaltens sowie der biologischen Effekte: Von Modell- zu komplexen Systemen als Grundlage neuer Lösungsansätze" erforscht die Entstehung, die Migration und die Effekte von Mikroplastik und erarbeitet neue Lösungsansätze für dieses immense Umweltproblem.

Twitter UBT-A Kontakt